Seite wählen

VorsorgePlus Wahltarif der BKK Pfalz mit 150 Euro Bonus

Die Leistungen der Gesetzlichen Krankenversicherung sind durch den Gesetzgeber und das Sozialgesetzbuch V genau festgelegt. Träger der Gesetzlichen Krankenversicherung sind die Krankenkassen. Diese haben aber die Möglichkeit, durch so genannte Wahltarife, Ihren Versicherten zusätzliche Leistungen anzubieten.

Die Leistungen der Gesetzlichen Krankenversicherung sind durch den Gesetzgeber und das Sozialgesetzbuch V genau festgelegt. Träger der Gesetzlichen Krankenversicherung sind die Krankenkassen. Diese haben aber die Möglichkeit, durch so genannte Wahltarife, Ihren Versicherten zusätzliche Leistungen anzubieten. Unter den unterschiedlichen Wahltarifen bietet die BKK Pfalz mit dem VorsorgePlus Tarif, einen Wahltarif mit einem Bonus von bis zu 150 Euro.

 

Wahltarif VorsorgePlus der BKK Pfalz

Der VorsorgePlus Wahltarif bietet Versicherten der BKK Pfalz die Möglichkeit, eine Bonuszahlung von bis zu 150 Euro pro Versicherungsjahr zu erhalten. Natürlich gibt es für die Auszahlung bestimmte Voraussetzungen. Wie der Name „VorsorgePlus“ schon vermuten lässt, baut dieser Wahltarif auf Vorsorge und so, auf eine mögliche Früherkennung von Krankheiten. Aus diesem Grund müssen Versicherte des VorsorgePlus Wahltarif folgende Vorsorgeuntersuchungen nachweisen:

 

  • Alle Kinderuntersuchungen (für Kinder bis 9 Jahre)
  • Gesundheits-Check-Up (ab 35 Jahre, alle 2 Jahre)
  • Impfungen gegen Diphtherie, Tetanus und Polio
  • Krebsvorsorgeunterschung (für Männer ab 45 Jahre und Frauen ab 20 Jahre)
  • Zahnärztliche Vorsorgeuntersuchungen (jährlich, Kinder bis 18 Jahre halbjährlich)

 

 

Der Nachweis für die Teilnahme an den Vorsorgeuntersuchungen erfolgt über ein Bonusheft der BKK Pfalz. In diesem Bonusheft bestätigt der behandelnde Arzt die Teilnahme an den Vorsorgeuntersuchungen oder den Nachweis der Impfung. Versicherte welche alle Vorsorgeuntersuchungen nachweisen können erhalten wahlweise eine direkte Auszahlung von 40 Euro oder einen Zuschuss von 150 Euro für weitere Gesundheitsmaßnahmen.

 

150 Euro Zuschuss für Gesundheitsmaßnahmen

Die 150 Euro Bonus bekommen Versicherte nur wenn dieses Geld für weitere Gesundheitsmaßnahmen verwendet wird. Hierzu gehört zum Beispiel der Abschluss einer Privaten Krankenzusatzversicherung. Der Bonus kann aber auch für die Mitgliedsbeiträge zu einem Sportverein, für Private Arztrechnungen, für Massagen, für Brillen oder Kontaktlinsen, Homöopathische Arzneimittel oder eine professionelle Zahnreinigung verwendet werden.

Entscheiden sich Versicherte für den VorsorgePlus Wahltarif, so bezahlt die BKK Pfalz zusätzlich eine Auslandreise-Krankenversicherung im Wert von 15 Euro.

 

Nicht nur Wahltarif überzeugt

Die BKK Pfalz kann nicht nur mit seinem Wahltarif VorsorgePlus überzeugen. Sondern diese Gesetzliche Krankenkasse bezahlt zum Beispiel auch Akupunktur Behandlungen für chronische Rücken- oder Knieleiden. Zudem hat die BKK mit dem „BabyCare“, ein Vorsorgeprogramm für schwangere Versicherte entwickelt. Dieses sieht eine Reduzierung des Risikos für Frühgeburten vor.

 

 

Der Wahltarif VorsorgePlus der BKK Pfalz überzeugt mit guten Leistungen. Die Bonuszahlung kann von den Versicherten ideal für den Abschluss einer Privaten Krankenzusatzversicherung genutzt werden. So erhalten Versicherte einen Zuschuss für einen noch besseren Gesundheitsschutz. Die Voraussetzungen für den Erhalt der Bonuszahlung ist wirklich akzeptabel. Versicherte müssen nur die notwendigen Impfungen nachweisen und regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen nachweisen. Diese sollten grundlegend alle Menschen wahrnehmen um mögliche schwere Erkrankungen wie Krebs, schon möglichst früh zu erkennen. Dies dient auch zum eigenen Schutz. Versicherte der Gesetzlichen Krankenversicherung sollten ernsthaft überlegen, ob Sie einen Wechsel in den BKK Wahltarif VorsorgePlus anstreben.