Risikolebensversicherung nach Tilgungplan der Hannoversche Leben

Viele träumen von einer eigenen Immobilie, der eigenen Eigentumswohnung oder gleich einem eigenem Haus. Gut wenn die Finanzierung der eigenen Immobilie steht und sich der Wunsch nach einem eigenen Haus oder Wohnung erfüllt. Doch gerade Hausfinanzierungen werden auf eine lange Zeit ausgelegt. Finanzierungszeiten von bis zu 30 Jahren sind hier keine Seltenheit. Was passiert aber wenn innerhalb der Finanzierungszeit der Immobilieneigentümer stirbt? Zur Absicherung der Hypothek können sich Immobilieneigentümer für eine Risikolebensversicherung nach Tilgungsplan entscheiden. Diese bietet unter anderem die Hannoversche Lebensversicherung an.

 

Hannoversche Leben Risikolebensversicherung nach Tilgungsplan

Bei einer Risikolebensversichrung legt der Antragssteller eine Versicherungssumme fest. Stirbt der Versicherungsnehmer innerhalb der Versicherungslaufzeit, so zahlt die Risikolebensversicherung die vereinbarte Versicherungssumme, an die bezugsberechtigte Person aus. Mit einer Risikolebensversicherung nach Tilgungsplan orientiert sich die Versicherungssumme der Tilgung des Darlehns. So gewährt diese Risikolebensversicherung jederzeit eine genaue Absicherung des Restdarlehns.

Eine Risikolebensversicherung nach Tilgungsplan macht für gerade für Familien Sinn oder wenn der Partner, abgesichert werden soll. Stirbt beispielsweise ein Familienvater, muss die Mutter alleine die Kinder großziehen und finanzieren. Nicht selten kann die Mutter in einem solchen Fall den Kredit der Immobilie nicht bezahlen. Ein Auszug wird notwendig. Familien die sich eine Immobilie finanzieren, sollten über den Abschluss einer entsprechenden Risikolebensversicherung in Betracht ziehen. Im Falle des Todes zahlt die Versicherung die vereinbarte Summe aus und die Immobilie kann weiterhin abbezahlt werden.

 

Die Hannoversche Lebensversicherung bietet eine solche Risikolebensversicherung nach Tilgungsplan an. Kunden haben die Möglichkeit sich auf der Internetseite der Versicherung, ein Angebot berechnen zu lassen. Dazu müssen Interessenten die notwendigen Informationen zum Darlehn angeben, wie zum Beispiel den Zinssatz (nominell) und den Tilgungssatz. Danach erhalten Interessenten das Angebot der Hannoversche Leben und können sich für oder gegen den Abschluss entscheiden.

 

 

 

Top

 Einen Augenblick Bitte Seite wird aktualisiert