Versicherungsseite » Neue Targoversicherung mit unterschiedlichen Schutz und Vorsorgeprodukten

Neue Targoversicherung mit unterschiedlichen Schutz und Vorsorgeprodukten

Seit dem 20 Februar 2010 heißt die ehemaligen Citibank Deutschland nun Targobank.

Seit dem 20 Februar 2010 heißt die ehemaligen Citibank Deutschland nun Targobank. Während die ersten Bankprodukte der Targobank, bei einigen Verbrauchern und Kunden als empfehlenswert wahrgenommen werden (z.B. Targobank Aktiv Konto oder ein Festgeldkonto), verkauft die Targobank auch noch Versicherungen. Die Versicherungsprodukte werden abgewickelt von der Targoversicherung. Hierbei handelt es sich um einen Konzernzweig der Talanx Versicherungsgruppe (zu Talanx gehören auch die Aspecta AG, HDI Gerling oder Hannover Rückversicherung AG). Zum derzeitigen Versicherungsangebot der Targoversicherung gehören 5 unterschiedliche Produkte.

 

Unfallversicherung der Targoversicherung

Mit der Targo Unfallversicherung sind Kunden im Falle einer dauerhaften Beeinträchtigung auf Grund eines Unfalls, mit einer lebenslangen Rente und gegebenenfalls mit einem Sofortkapital abgesichert. Bei einem Invaliditätsgrad von 50% zahlt die Targo Unfallversicherung eine lebenslange monatliche Unfallrente aus. Auch mögliche Kosten die sich durch einen Unfall ergeben, sind teilweise durch diese Unfallversicherung abgesichert. Beispielsweise sind Rücktransport-, Rettungs- und Bergungskosten abgesichert.

 

Lebensversicherung der Targoversicherung

Mit der Targo Lebensversicherung können Kunden zum einen Ihre Hinterbliebenen absichern und zum Anderen, etwas für Ihre Private Altersvorsorge sparen. Bei Abschluss legen Kunden eine monatliche Sparrate und die Versicherungslaufzeit fest. Die von den Versicherungsnehmer eingezahlten Beiträgen entspricht der Versicherungssumme, welche auch gleichzeitig den Hinterbliebenenschutz darstellt. Bei einer Lebensversicherung mit 50 Euro monatlichen Beitrag und einer Vertragslaufzeit von 30 Jahren beträgt die Versicherungssumme 18.000 Euro. Diese Summe wird den Hinterbliebenen ausgezahlt, wenn die versicherte Person stirbt. Ansonsten sparen Kunden mit den Targo Lebensversicherung Geld für Ihren Ruhestand an. Die Lebensversicherung der Targoversicherung kann im Übrigen auch für eine Vermögenswirksame Leistung verwendet werden.

 

Riester Rente der Targoversicherung

Die Targoversicherung bietet Kunden mit der Riester Rente die Möglichkeit, staatliche gefördert für den privaten Ruhestand vorzusorgen. Hierzu müssen Kunden mindestens 4% von Ihrem durchschnittlichen Jahreseinkommen in den Vertrag einzahlen. Dann erhalten Sie die staatliche Grundzulage von 154 Euro und die Kinderzulage von 185 Euro, bzw. 300 Euro pro Kind das ab 2008 geboren wurde.

 

Privat Rente der Targoversicherung

Reichen Kunden die Riester Rente nicht aus, können Sie natürlich die Privat Rente der Targoversicherung abschließen. Hierbei handelt es sich um eine Rentenversicherung. Bei dieser sparen Versicherungsnehmer über eine bestimmte Laufzeit monatliche Beiträge an. Das angesparte Kapital wird dann in einer garantierte Rente umgewandelt. Diese Rentengarantiezeit für die Targo Privat Rente, beträgt 15 Jahre. Zudem stehen zwei Tarifmodell zur Auswahl, die Privat-Rente Sicherheit und Privat-Rente Dynamik. Der Unterschied zwischen den Tarifen besteht in der Anlage der Überschüsse. Bei dem Tarif „Sicherheit“ werden die Überschüsse klassisch angelegt und bei „Dynamik“ in Fonds.

 

Investment Rente der Targoversicherung

Alle Kunden die sich für eine fondsgebundene Rentenversicherung interessieren, empfiehlt sich der Abschluss der „Investment Rente“ von der Targoversicherung. Hier sparen Kunden mit monatlichen  Beiträgen Kapital für Ihren Ruhestand an. Die Geldanlage erfolgt dabei in über 100 zur Auswahl stehenden Fonds. Das mit der fondsgebundenen Rentenversicherung angesparte Kapital, können Kunden dann in einer lebenslange Rente oder als einmalige Kapitalabfindung auszahlen lassen.

 

 

Die neue Targobank bietet als Targoversicherung, einige interessante Versicherungsprodukte, die sich bis auf die Unfallversicherung, ausschließlich um den Kapitalaufbau konzentrieren. Um Kunden aber wirklich eine umfassende Versicherungsberatung zu ermöglichen, fehlt schlicht und ergreifend die Private Haftpflichtversicherung und die Berufsunfähigkeitsversicherung. Natürlich fehlen auch noch die anderen Versicherung wie zum Beispiel eine Wohngebäude oder Hausratversicherung usw.