Lebensversicherungen werden wohl Ihre Garantiezinsen senken müssen

Im Bereich der Privaten Altersvorsorge stehen den Sparern eine ganze Reihe von unterschiedlichen Produkten zur Auswahl. Es gibt die staatliche geförderte Altersvorsorge in Form der Riester Rente oder Rürup Rente oder andere normale Sparprodukte wie eine Private Rentenversicherung oder eine Lebensversicherung. Dabei erfreute bzw. erfreut sich die Lebensversicherung durchaus noch einer großen Beliebtheit bei Sparern. Der Vorteil bei einer Lebensverscherung liegt für viele Kunden darin, dass Sie eine Sparversicherung und Absicherung für den Todesfall haben. Denn bei einer Lebensversicherung legen Kunden eine Versicherungssumme fest (die Summe der eingezahlten Beiträge auf die gesamte Versicherungsdauer). Stirbt die Versicherte Person, so zahlt die Lebensversicherung diese Versicherungssumme an die Hinterbliebenen aus. Zum Anderen können Kunden mit einer Lebensversicherung Kapital ansparen welche Sparern mit einem garantierten Zinssatz verzinst wird. Hierzu kommt dann noch eine Überschussbeteiligung von dem jeweiligen Versicherungsunternehmen. Viele Sparer entscheiden sich für eine Lebensversicherung eben wegen der kombinierten Todesfall und Sparleistung, sowie den garantierten Zinsen. Gerade die garantierten Zinsen machen eine Lebensversicherung für manche Kunden attraktiv, da Sie eine sichere Geldanlage ohne Kursrisiken wünschen. Insbesondere weil die Versicherung durch den Vertragsabschluss verpflichtet ist, den einmal zugesicherten Garantiezins definitiv zu zahlen, egal wie sich die finanzielle Situation in Zukunft entwickelt. Doch dieser „Vorteil“ der Lebensversicherungen könnte in Zukunft entfallen – denn die Lebensversicherer werden wohl in kürzester Zeit Ihre Garantiezinsen senken müssen.

 

Versicherungsaufsichtsgesetz könnte für geringere Garantiezinsen sorgen

Natürlich haben die Lebensversicherer einen maßgeblichen Einfluss auf die Vergabe Ihres Garantiezinses. Aber das Versicherungsaufsichtsgesetz (§65) sieht vor, dass der Garantiezins einer Lebensversicherung an die aktuelle Finanzmarkt Situation angepasst werden muss. Können Lebensversicherer durch 10 jährige Bundesanleihen nicht mehr den Garantiezins erwirtschaften, so müssen Versicherungen Ihren Garantiezinssatz anpassen. Aktuell bieten die Lebensversicherer in Deutschland noch eine durchschnittliche Verzinsung von 2,25% p.a. Die Bundesanleihen pendeln allerdings momentan zwischen 2,0 p.a. und 2,5% p.a. Also zum Teil unter dem bisherigen Garantiezins. Daher müssten die Versicherungen eigentlich in naher Zukunft die Garantiezinsen nach unten senken.

Der Versicherungsmathematiker und Vorsitzender der deutschen Aktuarvereinigung welche die Garantiezinsen den Versicherungen empfiehlt, geht davon aus, dass die Versicherer Ihre Zinsen zur Mitte 2011 nach unten anpassen werden.

 

 

Die deutschen Lebensversicherer versuchen natürlich den Garantiezinssatz so lange wie möglich oben zu halten. Grund hierfür besteht darin, dass die Garantiezinsen einfach eines „der“ Verkaufsargumente der Vermittler sind. Die Versicherer würden sich einfach Ihre Geschäft mit den Lebensversicherungen selbst kaputt machen, da die Zinsen auf einen absolut niedrigen Stand gedrückt werden (unter 2%, beispielsweise 1,8% p.a.). Doch die Versicherungsunternehmen müssen natürlich auf den Markt reagieren, sonst verdienen Sie selbst nicht mehr genügend mit den Lebensversicherungen. Daher muss zwangsweise in allzu naher Zukunft die Garantiezinsen für Lebensversicherung gesenkt werden. Wann genau wird sich für Kunden noch zeigen.

 

Im Übrigen: Kunden sollten bedenken, dass schon heute die Garantiezinsen bei Lebensversicherung geringer ausfallen, als dies die Versicherer offen sagen. Denn die Rendite wird durch die Abschluss- und Verwaltungskosten deutlich geschmälert. Senken die Lebensversicherer Ihren Garantiezinssatz nochmals, so wird die Lebensversicherung noch unattraktiver, als diese sowieso schon war. Alternativ lohnt sich für Menschen eher die Altersvorsorge von dem Todesfallschutz zu trennen (z.B. Riester Rente oder Private Rentenversicherung mit einer Risikolebensversicherung).

 

 

Top

 Einen Augenblick Bitte Seite wird aktualisiert