Zum Inhalt springen
Versicherungsseite » Ideal ZukunftsRente bietet Versicherungsnehmern sinnvollen Versicherungsschutz im Pflegefall

Ideal ZukunftsRente bietet Versicherungsnehmern sinnvollen Versicherungsschutz im Pflegefall

    Die Pflegebedürftigkeit von Menschen wird in unserer Gesellschaft ein zunehmend größeres Thema.

    Die Pflegebedürftigkeit von Menschen wird in unserer Gesellschaft ein zunehmend größeres Thema. Eine gute Lebenssituation mit hohen medizinischen und hygienischen Standard führen dazu, dass die Lebenserwartung der Menschen in Deutschland zunehmend steigt. Doch auch wenn Menschen länger leben, bedeutet dies nicht, dass auch der Körper weiterhin fit bleibt. Der Körper baut mit höherem Alter ab. Es kann dazu kommen, dass ältere Menschen ab einem gewissen Zeitpunkt viele Tätigkeiten des normalen Alltags nicht mehr alleine erledigen können – Sie werden pflegebedürftig.
    Eine Pflege kostet allerdings Geld und zwar bis zu mehreren Tausend Euro im Monat. (Vollstationäre Pflege bei Pflegestufe 3 kostete beispielsweise 3.000 Euro im Monat.) Geld welches die Pflegebedürftigen zum Teil selbst aufbringen müssen, da die Gesetzliche Pflegeversicherung lediglich feste Zuschüsse bezahlt. Und diese Zuschüsse reichen meistens nicht aus um die tatsächlichen Kosten der Pflege zu bezahlen. Um die Kosten im Pflegefall aufzufangen empfiehlt sich der Abschluss einer Pflegezusatzversicherung. Eine solche Versicherung erhalten Kunden mit der ZukunftsRente der Ideal Versicherung.

     

    Ideal ZukunftsRente

    Mit der Ideal ZukunftsRente legen Versicherungsnehmer eine monatliche Rente fest. Je nachdem für welchen Tarif sich Kunden entscheiden, zahlt die Ideal Versicherung die Rente je nach Pflegestufe. Im Basis Tarif gibt es für Versicherungsnehmer 100% der vereinbarten Pflegerente, ab Pflegestufe 3. Der Klassik Tarif beinhaltet ebenfalls die 100% bei Pflegestufe 3 und zahlt bei Pflegestufe 2, 50% der vereinbarten Rente. Mit dem Exklusiv Tarif bekommen Versicherungsnehmer zusätzlich 25% ab der 1. Pflegestufe.

    Da auch die Kosten der Pflege sich in der Zukunft entsprechend entwickeln werden, können Versicherungsnehmer auf die steigenden Kosten mit einer Dynamik reagieren. Denn wenn heute eine Pflege bereits 1.000 Euro kostet, kann Sie in 20 Jahren vielleicht schon 1.200 Euro kosten. Mit einer Dynamik erhöhen Versicherungsnehmer die versicherte Rente aus der Ideal ZukunftsRente.

    Im Leistungsfall erhalten Versicherungsnehmer die garantierte Pflegerente, sowie die Plus-Rente und Überschussbeteiligung. Außerdem gewährt die Ideal Versicherung einen einmaligen Bonus von 6 Pflegerenten, beim eintreten des Pflegefalls.

     

    Höhere Rente mit Plus-Rente und Überschussbeteiligung

    Doch in der Regel können Versicherungsnehmer damit rechnen, dass die Pflegerente aus dem Ideal ZukunftsRente Produkt höher ausfallen wird. Zum einen bekommen Kunden eine „Plus-Rente“. Wie hoch diese ausfällt legt die Ideal Versicherung jedes Jahr neu fest. Wird aber eine Höhe der „Plus-Rente“ einmal zugesagt, so wird diese dauerhaft gezahlt. Im Jahr 2010 liegt die „Plus-Rente“ bei stolzen 30%. Außerdem werden Versicherungsnehmer an den Überschüssen der Ideal Versicherungsgesellschaft beteiligt. Die Überschussbeteiligung erhöht ebenfalls die monatliche Pflegerente.

     

     

    Die ZukunftsRente Pflegezusatzversicherung der Ideal Versicherung kann durchaus mit guten soliden Leistungen überzeugen. Ein 50 Jahre alter Mann bezahlt für eine garantierte monatliche Pflegerente von 1.000 Euro einen Monatsbeitrag von 53,10 Euro. Eine 50 Jahre alte Frau bezahlt 74,95 Euro im Monat. Ein vergleichsweise hoher Beitrag, dafür sind aber die Leistungen stimmig. Zumal sich zu der garantieren Pflegerente auch noch die Plus Rente und die Überschussbeteiligung addieren. Auch die einmalige Leistung am Anfang hilft mögliche finanzielle Risiken aufzufangen.