Versicherungsseite » Hanse Merkur Krankenhauszusatzversicherung bietet Leistungen wie für einen Privatpatient

Hanse Merkur Krankenhauszusatzversicherung bietet Leistungen wie für einen Privatpatient

Die Gesetzliche Krankenversicherung bietet für Ihre Versicherten nur noch einen Basisschutz.

Die Gesetzliche Krankenversicherung bietet für Ihre Versicherten nur noch einen Basisschutz. Diesen spüren Versicherte insbesondere dann, wenn Sie stationär behandelt werden. Eine Unterbringung erfolgt in einem Mehrbettzimmer welches in vielen Fällen keine angenehme Ruhe oder Atmosphäre verschafft. Auch sehen viele Versicherte überhaupt oder nur sehr selten einen behandelnden Arzt. Wünschen sich Versicherte einen bessere Versorgungsqualität bei einem Aufenthalt in einem Krankenhaus, empfiehlt sich der Abschluss einer Krankenhauszusatzversicherung. Die Krankenhauszusatzversicherung bietet Ihren Versicherten deutlich mehr Leistungen welche über die Grundversorgung der Gesetzlichen Krankenversicherung hinausgehen. Je nach Tarif erhalten Versicherungsnehmer durch die Zusatzpolice eine Chefarztbehandlung oder eine Unterbringung in einem Ein- bzw. Zweibettzimmer. Eine gute Krankenhauszusatzversicherung bietet zum Beispiel die Hanse Merkur Versicherung an.

 

Hanse Merkur Krankenhauszusatzversicherung

 

Tarif PS1G Komfort

Die Hanse Merkur Versicherung stellt Ihren Kunden gleich zwei verschiedene Tarife im Bereich der Krankenhauszusatzversicherung zu Auswahl. Etwas bessere Leistungen bekommen Kunden mit dem Tarif PS1G. Dieser bezahlt folgende Leistungen:

 

  • Unterbringung in einem Ein- oder Zweibettzimmer (bei Nichtinanspruchnahme 32€ Tagegeld)
  • Freie Arztwahl und Kostenübernahme von privatärztlichen Leistungen (z.B. Chefarztbehandlung)
  • Kostenübernahme von Rooming-In bei versicherten Kindern bis 14 Jahre
  • Kostenübernahme eines notwendigen Krankenrücktransport aus dem Ausland
  • Die Hanse Merkur bezahlt durch Kostenübernahme-Erklärung direkt die Krankenhausrechnung

 

Tarif PS2G Privat

Mit dem PS1G Tarif der Hanse Merkur Versicherung entscheiden sich Kunden für eine gute Krankenhauszusatzversicherung. Neben dem PS1G Tarif bietet die Versicherung auch noch einen etwas abgespeckten Tarif – den PS2G. Dieser bietet aber immer noch ganz gute Leistungen welche Gesetzlich Versicherten einen besseren Krankenversicherungsschutz ermöglicht. Der Hanse Merkur PS2G enthält folgendes:

 

  • Unterbringung in einem Zweibettzimmer (Bei Nichtinanspruchnahme gibt es ein Krankenhaustagegeld)
  • Freie Arztwahl und Kostenübernahme von privatärztlichen Leistungen (z.B. Chefarztbehandlung)
  • Notwendiger Krankenrücktransport aus dem Ausland bezahlt die Hanse Merkur

 

 

Mit der Krankenhauszusatzversicherung der Hanse Merkur bekommen Versicherte eine deutliche bessere medizinische Versorgung, als diese die Gesetzliche Krankenversicherung anbieten kann. Doch gerade wenn Versicherte im Krankenhaus behandelt werden müssen, wünschen sich viele eine best mögliche Betreuung und Ruhe zur Erholung. Dieses bieten im Grunde beide Krankenhauszusatzversicherung Tarife der Hanse Merkur. So erhalten Versicherte privatärztliche Behandlungen bezahlt und mindestens ein Zweibettzimmer (was schon deutlich mehr Ruhe verspricht und zur Genesung beiträgt). Der Preisunterschied zwischen den beiden Tarifen liegt bei einem 30 Jahre alten Mann, bei 5 Euro. So kostet der PS1G Tarif 35,97 Euro und der PS2G Tarif 30,24 Euro im Monat. Auf jeden lohnt es sich für Versicherte sich die Krankenhauszusatzversicherung der Hanse Merkur näher anzusehen.

Weitere ausführliche Informationen finden Interessenten auf der Internetseite der Versicherung: http://www.hansemerkur.de/produkte/krankenversicherung/krankenzusatzversicherung/krankenhauszusatzversicherung