Zum Inhalt springen
Versicherungsseite » Gesetzliche Unfallversicherung bietet Schutz für Kinder auf dem Hin- und Rückweg zur Schule oder Kindergarten

Gesetzliche Unfallversicherung bietet Schutz für Kinder auf dem Hin- und Rückweg zur Schule oder Kindergarten

    Eine der wichtigsten Sozialversicherung in Deutschland besteht in der Gesetzlichen Unfallversicherung.

    Eine der wichtigsten Sozialversicherung in Deutschland besteht in der Gesetzlichen Unfallversicherung. Diese bietet Ihren Versicherten einen finanziellen Schutz für einen möglichen Arbeitsunfall. Passiert einem Arbeitnehmer während der Arbeitszeit ein Unfall, so erhält er unter Umständen aus der Gesetzlichen Unfallversicherung eine Leistung. Dies wird insbesondere dann interessant wenn Arbeitnehmer durch den Arbeitsunfall dauerhaft beeinträchtigt sind und arbeitsunfähig werden. Hier bezahlt die Gesetzliche Unfallversicherung sogar eine lebenslange monatliche Rente (Verletztenrente). Auch zahlt diese Sozialversicherung eine temporäres Geld, beispielsweise wenn der Versicherte durch einen Arbeitsunfall für eine gewisse Zeit berufsunfähig ist.
    Neben diesem besonders wichtigen Versicherungsschutz für Arbeitnehmer, leistet die Gesetzliche Unfallversicherung auch für Unfälle die auf dem direkten Hin- und Rückweg zur Arbeit passieren. Also leistet die Sozialversicherung quasi für jeden Unfall der direkt mit der Arbeit zusammenhängt. Doch nicht nur Arbeitnehmer sind in der Gesetzlichen Unfallversicherung abgesichert, auch Kinder und Schüler versichert diese Sozialversicherung.

     

    Finanzieller Schutz für Kinder durch die Gesetzliche Unfallversicherung

    Eigentlich richtet sich der Versicherungsschutz der Gesetzlichen Unfallversicherung in erster Linie an Arbeitnehmer. Zusätzlich erbringt diese Sozialversicherung aber auch unterschiedliche Leistungen für Kinder, Schüler und Studenten. Damit übernimmt diese Versicherung einen wichtigen Versicherungsschutz für die jüngsten Mitglieder unserer Gesellschaft.

    Ein Unfall kann nicht nur auf der Arbeitsstelle passieren, sondern auch in der Schule, in der Universität oder im Kindergarten. Erst Recht auf dem Hin- oder Rückweg zu diesen Einrichtungen, besteht die Gefahr schnell einen Unfall zu erleiden. Aus diesem Grund übernimmt auch die Gesetzliche Unfallversicherung das finanzielle Risiko eines Unfalls in der Schule, Kindergarten oder der Universität sowie auf deren direkten Hin- und Rückweg. Auch Kinder können wegen eines versicherten Risikos der Gesetzlichen Unfallversicherung ein Verletztengeld, eine Verletztenrente, ein Pflegegeld oder diverse Sachleistungen erhalten welche entweder zur Rehabilitierung oder zur finanziellen Unterstützung des weiteren Leben dienen.

     

     

    Die Gesetzliche Unfallversicherung bietet seinen Versicherten eine finanzielle Absicherung wenn Sie durch einen Unfall auf der Arbeit oder in der Schule, Kindergarten sowie Universität erleiden und durch diesen, eine Verletzung davon tragen. Im Grunde bietet diese Sozialversicherung einen kostenlosen Versicherungsschutz für Kinder, da von den Kindern, Schülern oder Studenten keine Beiträge eingefordert werden. Dafür beschränkt sich der Versicherungsschutz auch nur auf den Aufenthalt in der jeweiligen Einrichtung und auf dessen direkten Hin- und Rückweg. Viele Unfälle von Kindern und jungen Menschen passieren allerdings in der Freizeit. Hier gibt es keine Leistung aus der Gesetzlichen Unfallversicherung. Daher empfiehlt es sich für Eltern auch eine Private Unfallversicherung für Ihre Kinder abzuschließen. Eine Private Unfallversicherung leistet auch bei Unfällen in der Freizeit.