Versicherungsseite » Envivas bietet Krankenzusatzversicherungen in Kooperation mit der Techniker Krankenkasse

Envivas bietet Krankenzusatzversicherungen in Kooperation mit der Techniker Krankenkasse

Die Gesundheitsreform aus dem Jahr 2004 ermöglichte es den Gesetzlichen Krankenkassen mit Privaten Krankenversicherungen zusammen zuarbeiten und Ihrem jeweiligen V

Die Gesundheitsreform aus dem Jahr 2004 ermöglichte es den Gesetzlichen Krankenkassen mit Privaten Krankenversicherungen zusammen zuarbeiten und Ihrem jeweiligen Versicherten- Bestand, Zusatzversicherungen zu gesonderten Konditionen anzubieten. Diese Kooperationen sollen es den Krankenkassen ermöglichen Ihren Versicherten attraktive Zusatzleistungen zu bieten (in Form von guten Privaten Zusatzversicherung mit einem vergleichsweise günstigen Versicherungsbeitrag). Als eine der ersten Gesetzlichen Krankenkassen hat die Techniker von diesem Möglichkeit Gebrauch gemacht und arbeitet bereits seit 2004 mit der Envivas Krankenversicherung AG zusammen. Und die Envivas bietet den Versicherten der Techniker Krankenkasse einige interessante Zusatzversicherungen.

 

Envivas Krankenzusatzversicherungen für TK Versicherte

Das Angebot der Envivas Krankenzusatzversicherungen richtet sich ausschließlich an die Versicherten der Techniker Krankenkasse. Möchten Mitglieder anderer Gesetzlichen Krankenkassen auch die Versicherungsangebote der Envivas wahrnehmen, müssen Sie einen Krankenkassenwechsel zu der TK durchführen.

Im Angebot der Envivas Krankenversicherung enthalten sind im Grunde alle typischen  Krankenzusatzversicherungen welche Kunden privat abschließen können. So umfasst das Envivas Versicherungsangebot eine Auslandsreisekrankenversicherung, Zahnzusatzversicherung, einen Krankenergänzungstarif, eine Pflegezusatzversicherung, Krankentagegeldversicherung und eine Krankenhaus Krankenversicherung.

 

Envivas Zahnzusatzversicherung – DentalXtra und DentalTop

Aktuell bewirbt die Envivas und natürlich auch die Techniker Krankenkasse die Zahnzusatzversicherung. Diese gibt es in den Tarifen DentalXtra und DentalTop, wobei der „Top Tarif“ die leistungsstärkere Zahnzusatzversicherung ist. So erstattet der Envivas DentalTop Tarif 50% der Kosten für Zahnersatz, wie Implantate, Brücken, Zahnprothesen und Inlays. Dabei richtet sich die Kostenerstattung nicht nach der Regelversorgung. Auch gibt es keine Leistungsbegrenzung in Form einer maximalen Erstattungssumme.

Allerdings müssen Versicherungsnehmer bei dieser Zahnersatzversicherung eine so genannte Zahnstaffel hinnehmen. Das bedeutet in den ersten 5 Versicherungsjahren sind die Leistungen der Versicherung auf bestimmte maximal Beiträge beschränkt. Nach Ablauf der 5 Jahre gibt es keine Erstattungsgrenzen.

 

Envivas Krankenzusatzversicherung KlinkSpezial

Die Gesetzliche Krankenversicherung übernimmt für Ihre Versicherten nur noch die Kosten für eine  medizinische notwendige Versorgung. Gerade bei einer stationären Behandlung im Krankenhaus, kann sich dieses „Basisversorgung“ als unangenehm erweisen. Viele Gesetzlich Versicherte sehen bei einem Krankenhausaufenthalt keinen Arzt und liegen in einem Mehrbettzimmer. Keine optimalen Voraussetzungen um schnell wieder Gesund zu werden. Der Envivas KlinikSpezial bietet  hier seinen Versicherungsnehmern einen besseren Krankenversicherungsschutz, Versicherte des KlinikSpezial Tarifs werden im Krankenhaus einen Privatpatienten gleichgestellt und erhalten Chefarztbehandlung und eine Unterbringung in einem Ein- oder Zweibettzimmer.

 

Envivas Pflegezusatzversicherung PflegePlus

Viele Bürger unterschätzen das Risiko einer späteren Pflegebedürftigkeit. Auf Grund der aktuellen medizinischen Möglichkeiten und des allgemeinen Lebensstandart in Deutschland werden die Menschen immer älter. Aber je älter eine Person wird, desto wahrscheinlicher ist eine benötigte Hilfe bei der Bewältigung des Alltags. Hier fängt die Pflegebedürftigkeit schon an. Und die Pflege von Menschen ist recht teuer. Insbesondere eine stationäre Pflege in einem Heim kann schnell mehrere Tausend Euro kosten. Es gibt zwar eine staatliche Pflegeleistung durch die Gesetzliche Pflegeversicherung, allerdings bietet diese nur Festzuschüsse. Und diese liegen in der Regel deutlich unter den reellen Kosten für eine Pflege. Um die Differenzkosten zwischen tatsächlichen Pflegeaufwendungen und den Leistungen der Gesetzlichen Pflegeversicherung aufzufangen, bietet die Envivas mit dem PflegePlus Tarif einen finanziellen Schutz. Bei dieser Pflegezusatzversicherung legen Kunden einen Tagessatz fest. Bei versicherter Pflegebedürftigkeit (Pflegestufe 2 und 3) erhalten Versicherungsnehmer dann eine prozentuale Auszahlung, des versicherten Tagessatzes. Mit dem zusätzlichen Geld aus der Pflegezusatzversicherung können die Differenzkosten bezahlt werden.

 

Die Envivas Krankenversicherung AG

Bei der Envivas Krankenversicherung AG handelt es sich um ein Unternehmen welches ausschließlich Versicherte und Familienversicherte der Techniker Krankenkasse absichert. Allerdings gehört die Envivas nicht direkt zur TK sondern ist ein Unternehmen der Generali Versicherungsgruppe. Zu der Generali Versicherungsgruppe gehören zum Beispiel auch die Aachen Münchener, Cosmos Direkt, Dialog Lebensversicherung, Volksfürsorge, Advocard Rechtsschutzversicherung, Central Krankenversicherung und natürlich die Generali selbst.

 

 

Das Konzept ist eigentlich ganz interessant. Gesetzliche Krankenkassen dürfen mit einem Privaten Versicherungsunternehmen Verträge und Angebote aushandeln und diese dann Ihren Versicherten anbieten. Würde dies wirklich sinnvoll und im Kundeninteresse genutzt, wären hier bestimmte wirklich günstige Krankenzusatzversicherungen interessant und zum Abschluss empfehlenswert. Die Krankenzusatzversicherungen der Envivas bieten Kunden einen vergleichsweise günstigen Versicherungsbeitrag, aber teilweise merken Versicherungsnehmer den günstigen Beitrag auch im Leistungsumfang. So ist nicht jede Zusatzversicherung der Einvivas für Kunden auch zu empfehlen. Bei Privaten Pflegezusatzversicherungen empfiehlt es sich einen Tarif auszusuchen welcher auch  Leistungen ab der 1. Pflegestufe bezahlt. Einen solchen Pflegezusatztarif bietet die Envivas nicht. Der Dental Zahnzusatztarif von Envivas zahlt nur, wenn auch die gesetzliche Krankenkasse bezahlt (Ergänzungstarif). Übernimmt die Krankenkasse einen bestimmten Zahnersatz nicht, so bezahlt auch die Envivas Zahnzusatzversicherung nichts.
Wollen aber Mitglieder der Techniker Krankenkasse für einen längeren Zeitraum ins Ausland gehen, so ist die TravelXL Langzeit- Auslandsreisekrankenversicherung ein empfehlenswertes Produkt. Diese können Interessenten mit guten Gewissen abschließen.

 

Auch wenn die Techniker Krankenkasse Ihren Versicherten den Abschluss einer Privaten Krankenzusatzversicherung bei Envivas rät, ist nicht wirklich jedes Produkt zu empfehlen. Hier lohnt es sich anderweitige Versicherungsangebote anzusehen.