Die DAK Wahltarife für mehr Gesundheit Ihrer Versicherten

Eine der größten Gesetzlichen Krankenkassen ist die Deutsche Angestellten Krankenkasse, kurz DAK. Seit Januar 2010 und der Fusion mit der Hamburg Münchener Krankenkasse, betreut die DAK Kasse insgesamt 6,3 Millionen Versicherte. Neben dem Basisschutz welchen die Gesetzliche Krankenversicherung sowieso anbietet, können sich die Versicherten der DAK auch für einen Wahltarif entschieden. Ein solcher Wahltarif bietet teilweise bessere Leistungen oder gibt Bonuszahlungen heraus. Folgende Wahltarife stehen Versicherten der DAK Krankenkasse zur Verfügung.

 

DAKpro Balance Wahltarif

Mit dem Balance Wahltarif erhalten Versicherte einen Bonus von mehreren Euro oder wahlweise Bonuspunkte. Dieser DAK Wahltarif belohnt gesundheitsbewusstes Leben. Beispielsweise zahlt die DAK für die Teilnahme an allen gesetzlich empfohlene Vorsorgeuntersuchungen, einen Bonus von 30 Euro aus. Besitzen Versicherte außerdem noch gesunde Werte wie zum Beispiel beim Blutzucker, Gewicht oder Cholesterin, zahlt die DAK nochmals 60 Euro aus. Dieser Wahltarif richtet sich im Grunde an alle Versicherte, da hier die grundlegenden Vorsorgeuntersuchungen belohnt werden. Diese sollte jeder Versicherte sowieso machen, seiner eigenen Gesundheit zu liebe.

 

DAKpro Garantie Wahltarif

Alle Versicherten die gesund sind und nur sehr selten einen Arzt besuchen, empfiehlt sich der DAKpro Garantie Wahltarif. Bei diesem akzeptieren Versicherte einen Selbstbehalt pro Jahr. Im Gegenzug zahlt Ihnen die DAK eine garantierte Prämie aus. Wie hoch der Selbstbehalt ausfällt ist abhängig von dem Einkommen des Versicherten. Insgesamt gibt es 4 Stufen, wobei jede Stufe einen anderen Selbstbehalt besitzt. In der Stufe 1 akzeptieren Versicherte beispielsweise einen Selbstbehalt von 120 Euro. Dafür zahlt Ihnen die DAK einen garantierte Prämie von 60 Euro. Gehen Versicherte nicht zum Arzt können Sie sich über die garantierte Prämie freuen. Ansonsten müssen Sie den Kosten bis zu dem Selbstbehalt selbst tragen. Die Differenz zwischen dem Selbstbehalt und der garantierten Prämie ist das finanzielle Risiko welches Versicherten mit dem DAKpro Garantie Wahltarif eingehen.

 

DAKpro Partner 1 - 4

Der DAKpro Partner Wahltarif ähnelt dem „Garantie Wahltarif“. Auch hier akzeptieren Versicherte einen Selbstbehalt bei Behandlungen. Lediglich Vorsorgeuntersuchungen werden weiterhin von der DAK Krankenkasse übernommen. Bleiben Versicherte allerdings leistungsfrei können Sie sich über eine Prämie freuen. Die Prämienhöhe orientiert sich wie der Selbstbehalt an dem Einkommen des Versicherten. Bleiben Versicherte in dem DAKpro Partner 1-4 Wahltarif 3 aufeinander folgende Jahre leistungsfrei, so erhöht sich schrittweise die Prämie.

 

DAKpro Partner 5

In dem DAKpro Partner 5 Wahltarif erhalten Versicherte eine Prämie, wenn Kunden überhaupt keine Leistung in Anspruch nehmen. Bleiben Versicherte in diesem DAK Wahltarif leistungsfrei, so zahlt die Krankenkasse eine Prämie von 300 Euro im ersten, 420 Euro in zweiten und stolze 540 Euro im dritten Versicherungsjahr aus. Um diesen DAK Wahltarif in Anspruch nehmen zu können, müssen Versicherte zu der Versicherungsklasse F30, F11 oder F12 gehören. Hierbei handelt es sich um freiwillig Versicherte, deren Beitrag sich nach der Beitragsbemessungsgrenze berechnet.

 

 

Die DAK Krankenkasse bietet Ihren Versicherten interessante Wahltarife, bei denen Sie sogar noch attraktive Bonuszahlungen zurück erhalten können. Teilweise können Versicherte Auszahlungen von bis zu 200 Euro erhalten. Allerdings richten sich diese Wahltarife wirklich nur an gesunde Menschen die sehr, sehr selten zum Arzt gehen. Daher sollten sich Versicherte genau überlegen ob Sie einen DAK Wahltarif abschließen. Hilfreich könnte es sein zu überlegen, wie oft Versicherte in den letzten Jahren zum Arzt gegangen sind. War dies nur selten der Fall, kann sich ein solcher Wahltarif durchaus rechnen. Ansonsten empfiehlt sich nur der DAKpro Balance Wahltarif. Dieser zahlt zwar keine so hohe Prämie, dafür müssen Versicherte aber „nur“ Ihre Vorsorgeuntersuchungen nachweisen.

 

 

 

 

Top

 Einen Augenblick Bitte Seite wird aktualisiert