Die DAK und BKK Gesundheit fusionieren zu der DAK Gesundheit

Das Thema der Gesetzlichen Krankenkassen kommt einfach nicht zur Ruhe. In den letzten Wochen wurde zum Beispiel darüber berichtet, dass einige Betriebskrankenkassen mögliche finanzielle Schwierigkeiten bei dem Bundesversicherungsamt meldeten. Teilweise sind diese Betriebskrankenkassen auf längere Sicht, von einer Insolvenz bedroht. Gleichzeitig fusionieren immer mehr Krankenkasse, um an dem aktuell schwierigen Markt überleben zu können. Insbesondere kleine Gesetzliche Krankenkassen müssen mit großen Kassen fusionieren um die Verbindlichkeiten gegenüber Ihren Versicherten halten zu können. Jetzt meldeten die nächsten Krankenkassen eine Fusion.

 

DAK fusioniert zur zweit- oder drittgrößten Krankenkasse

Nun gab die DAK bekannt, dass diese mit der BKK Gesundheit fusionieren wird. Durch die Verschmelzung der beiden Gesetzlichen Krankenkassen wird die DAK zu der zwei- oder drittgrößten Kasse in Deutschland – gemessen an der Versicherten Anzahl. Nach der Fusion soll die „neue“ Krankenkasse dann „DAK Gesundheit“ heißen.

Auch die Versicherten könnten vielleicht durch die neue DAK Gesundheit profitieren. Denn je größer eine Gesetzliche Krankenkasse ist, desto mehr Verhandlungsspielraum besitzt eine Kasse gegenüber den Pharmakonzernen. Die neue DAK Gesundheit kann so eventuell einen höheren Rabatt für Ihre Versicherten, für bestimmte Medikamente heraus handeln. Außerdem sinken unter Umständen die Kosten für Verwaltung der Versichertengemeinschaft. Dies bekommen Versicherte nicht primär mit, doch es stärkt die finanzielle Situation der DAK Gesundheit. Und könnte so mögliche Zusatzbeiträge unnötig machen. Wieder ein möglicher, klarer Vorteil für die Versicherten.

 

 

Neben der DAK und der BKK Gesundheit haben desweiteren noch kleinere Krankenkassen im Norden Deutschlands Ihre Fusion bekannt gegeben. Die AOK Westfalen Lippe fusioniert mit der AOK Schleswig Holstein. Damit setzt sich der Trend der Krankenkassen Fusionen weiter fort. Dies wird auf absehbarer Zeit auch so bleiben.

 

 

Top

 Einen Augenblick Bitte Seite wird aktualisiert