Versicherungsseite » Die Arag Sport Haftpflichtversicherung für Bootbesitzer

Die Arag Sport Haftpflichtversicherung für Bootbesitzer

Viele Menschen führen in Ihrer Freizeit regelmäßig ein Boot.

Viele Menschen führen in Ihrer Freizeit regelmäßig ein Boot. Insbesondere das Segeln und fahren von Motorbooten erfreut sich einer entsprechenden Beliebtheit. Doch gerade mit dem Führen eines Boots besteht auch ein gewisses Risiko. Denn genauso wie im ganz normalen Alltag müssen Bootsbesitzer für mögliche Schäden die Sie mit Ihrem Boot verursachen, in unbegrenzter Höhe haften. In der Regel sind das führen von Segelschiffen oder von Motorbooten nicht über die Private Haftpflichtversicherung abgesichert. Hierfür benötigten Bootsbesitzer eine Sporthaftpflichtversicherung. Eine solche Sport Haftpflichtversicherung bietet zum Beispiel die Arag Versicherung an.

 

Arag Sport Haftpflichtversicherung

Die Arag Sport Haftpflichtversicherung bietet Versicherungsnehmern einen sinnvollen und wichtigen Versicherungsschutz für das Führen eines Boots. Verursacht der Bootsbesitzer einer Dritten Person einen Schaden, so springt die Arag Sporthaftpflicht ein und bezahlt diesen. Das Angebot der Arag Sport Versicherung umfasst eine Deckungssumme von 2 Millionen Euro für Sach- und Personenschäden. Für Vermögensschäden ist die Deckungssumme auf 100.000 Euro pro Schadenfall begrenzt.

Versichert sind in der Arag Sporthaftpflichtversicherung alle Paddelboote, Kanus, Ruderboote, sowie Motorboote mit einer maximalen Motorleistung von 5 PS. Auch Segelboote sind mit der Arag Sport Haftpflicht bis zu einer Größe von 10m² mitversichert. Sollte ein Segelboot größer sein oder das Motorboot mehr Leistung besitzen, so muss dieses gesondert versichert werden.

 

In dem Versicherungsschutz der Arag Sporthaftpflicht ist auch ein kostenloser Online Rechts- Service enthalten. Hier erhalten Versicherungsnehmer eine wichtige Information zu rechtlichen Fragen und können eventuell bestimmte Sachen bereits klären.

 

 

Bootsbesitzer benötigen diesen Versicherungsschutz dringend. Auch wenn es nur kleine Boote sind, so sind viele Boote nicht über die Private Haftpflichtversicherung abgesichert. Hierfür benötigen Bootsbesitzer eine spezielle Versicherung. Soll ein Segelboot geführt oder ein Motorboot gefahren werden, reicht die Sport Haftpflichtversicherung aus. Nur für größere Boote wird eine weitere spezielle Versicherung benötigt. Was die Sport Haftpflichtversicherung angeht, so bietet die Arag eine Absicherung mit guten Leistungen und das zu einem fairen Versicherungsbeitrag. Denn für die Sport Haftpflichtversicherung mit dem Schwerpunkt „Wassersport-Haftpflicht“ bezahlen Kunden einen Jahresbeitrag von 70,92 Euro. Bootsbesitzer können also durchaus überlegen das Arag Versicherungsangebot wahrzunehmen. Weitere Informationen gibt es bei der Versicherung selbst: http://www.arag.de/angebote-und-beratung/recht-und-haftung/haftpflicht/