Versicherungsseite » Barmenia bietet Versicherten mit der Opti5Rente eine erweiterte Invaliditätsversicherung

Barmenia bietet Versicherten mit der Opti5Rente eine erweiterte Invaliditätsversicherung

Alle Bürger in Deutschland besitzen ein gewisses finanzielles Risiko wenn Sie aus den unterschiedlichsten Gründen nicht mehr arbeiten gehen können.

Alle Bürger in Deutschland besitzen ein gewisses finanzielles Risiko wenn Sie aus den unterschiedlichsten Gründen nicht mehr arbeiten gehen können. Seit 2001 zahlt die Gesetzliche Rentenversicherung keine Berufsunfähigkeitsrente mehr, sondern nur noch eine Rente wegen Erwerbsminderung. Und diese fällt auch noch besonders niedrig aus. Dabei kann ein Unfall oder schwere Erkrankungen dafür sorgen, dass Personen keiner Arbeit mehr nachgehen können und den finanziellen Boden unter den Füßen verlieren. Beispielsweise kann ein Unfall eine schwere Invalidität verursachen oder eine Krebserkrankung ein arbeiten gehen unmöglich macht. Folglich fehlen die monatlichen Einnahmen um das weitere Leben zu bezahlen. Damit diese Personen nicht vor einem finanziellen Kollaps stehen (die vollständige Erwerbsminderungsrente besitzt im Durchschnitt eine Höhe von 34% des letzten Einkommens), empfiehlt es sich dringend privat vorzusorgen. Hier bietet die Barmenia mit Ihrer Opti5Rente eine interessante Invaliditätsversicherung mit erweiterten Versicherungsschutz.

 

Erweiterte Invaliditätsversicherung Opti5Rente der Barmenia

Bei einer Invaliditätsversicherung handelt es sich um Grunde um eine Private Unfallversicherung. Diese sichert aber nur eine Invalidität ab welche durch einen Unfall verursacht wurde. Für schwere Erkrankungen bezahlt eine Private Unfallversicherung nicht. Daher können Kunden mit der Barmenia Opti5Rente einen umfassenderen Invaliditätsschutz versichern. Insgesamt haben Kunden die Auswahl zwischen 5 unterschiedlichen Bausteinen, bei denen die Barmenia Invaliditätsversicherung eine Leistung erbringt. So bezahlt die Versicherung bei folgenden Ereignissen:
 

  • Unfall
    (ab einer Invalidität von 50% gibt es die volle Leistung)
  • Krebserkrankung
    (zeitlich befristete Zahlung der Rente bis maximal 60 Monate, je nach Schwere der Krebserkrankung)
  • Schädigung von Organen
    (Rentenzahlung wenn wichtige Organe wie Leber oder Gehirn durch Unfall oder Krankheit schwer geschädigt werden)
  • Pflegebedürftigkeit
    (Rentenzahlung bereits ab Pflegestufe 1)
  • Verlust von Grundfähigkeiten
    (Rentenzahlung bei Verlust von Grundfähigkeiten wie Sehen, Hören etc.)

 

 

Die Barmenia zahlt die versicherte Leistung aus, sobald eines der oben genannten Kriterien eintritt. Also müssen nicht mehrere der aufgeführten Situationen eintreten. Wird ein Versichert pflegebedürftig, bezahlt die Barmenia Opti5Rente die vereinbarte monatliche Rente in voller Höhe aus. Oder erleidet ein Versicherter einen Unfall mit der Folge einer 50%igen Invalidität, zahlt die Barmenia ebenfalls die Rente in vollständiger Höhe aus.

 

Bei Abschluss dieser erweiterten Invaliditätsversicherung können Kunden eine monatliche Rente zwischen mindestens 500 Euro und maximal 3.000 Euro abschließen. Die Rentenhöhe kann bei Heirat, Geburt oder Adoption eines Kindes oder Erwerb einer Immobilie, vor dem 40 Lebensjahr um maximal 25% erhöht werden (Nachversicherungsgarantie). Auch eine dynamik kann bei der Rente aus dieser Invaliditätsversicherung vereinbart werden. Gezahlt wird die monatliche Rente bis zum 67 Lebensjahr des Versicherten.

 

 

Insgesamt bietet die Barmenia Opti5Rente eine wirklich leistungsstarke Invaliditätsversicherung. Hinzu kommt noch der Passus, dass diese Versicherung im Fall einer Arbeitslosigkeit für 6 Monate beitragsfrei gestellt werden kann. In der heutigen Zeit, ein wichtiges Kriterium. Doch bedenken sollten Kunden, dass diese Versicherung aber keine Leistung erbringt wenn eine Berufsunfähigkeit durch eine schleichende Erkrankung (z.B. eine Allergie) oder eine psychische Erkrankung wie Depression verursacht wurde. Diese Invaliditätsversicherung ist nun mal keine Private Berufsunfähigkeitsversicherung. Wirklichen umfassenden Versicherungsschutz für fast alle Risiken die mit einer Berufsunfähigkeit einhergehen, sind nur über eine Berufsunfähigkeitsversicherung versichert. Kunden sollten also lieber erst versuchen eine leistungsstarke Private Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen. Erhalten Sie keine BU Versicherung oder ist Ihr Beruf nicht versicherbar, dann empfiehlt sich die Barmenia Opti5Rente definitiv. Diese bietet immerhin einen wirklich umfassenden Versicherungsschutz als nur eine reine Private Unfallversicherung.

 

Weitere Informationen über die Barmenia erweiterte Existenzsschutzversicherung finden Interessenten auf der Internetseite der Barmenia: www.barmenia.de