Versicherungsseite » Arag Aktiv Rechtsschutzversicherung für Mieter bietet Schutz bei Streit mit Vermieter oder Nachbarn

Arag Aktiv Rechtsschutzversicherung für Mieter bietet Schutz bei Streit mit Vermieter oder Nachbarn

Häufiger kann es zwischen Mietern und Vermieter zu Auseinandersetzungen kommen.

Häufiger kann es zwischen Mietern und Vermieter zu Auseinandersetzungen kommen. Sei es weil der Vermieter zum Beispiel die Miete überdurchschnittlich erhöht oder eine unstimmige Nebenkostenabrechnung vorlegt. Auch ein bekannter Streitpunkt besteht in der Renovierung des Wohnung bei Auszug des Mieters (wurde beispielsweise vergessen eine Mängelliste bei Einzug zu erstellen, ist Streit praktisch vorprogrammiert). Noch schlimmer wird es wenn in der Nachbarschaft unangenehme Zeitgenossen dafür Sorgen, dass ständig Auseinandersetzungen notwendig werden. Diese und viele weitere Punkte führen nicht selten zu einem Prozess und werden vor Gericht geklärt. Doch eine Gerichtsverhandlung kann schnell teuer werden und ein großes Loch in der Haushaltskasse hinterlassen. Gegen die Rechtskosten die sich aus einem Mieter Rechtsstreit ergeben, kann eine spezielle Rechtsschutzversicherung abgeschlossen werden. Die Rechtsschutzversicherung für Mieter bietet finanziellen Schutz gegen eine Reihe von Mieter Streitigkeiten und übernehmen diese. Eine solche spezielle Rechtsschutzversicherung für Mieter erhalten Interessenten beispielsweise bei der Arag Versicherung.

 

Arag Aktiv Rechtsschutzversicherung für Mieter

Gegen eine Reihe von Rechtsstreitigkeiten die sich aus einem Mietverhältnis ergeben können, bietet die Arag eine spezielle Rechtsschutzversicherung an. Unter der Tarifbezeichnung Aktiv Rechtsschutzversicherung für Mieter bietet diese Versicherung einen Schutz vor den Gerichtskosten die sich aus folgenden Konflikten ergeben können:

  • Streit mit den Nachbarn
  • Streit durch Kündigung des Mietverhältnis
  • Streit um Renovierung bei Auszug aus der Mietwohnung
  • Streit auf Grund einer Mieterhöhung
  • Streit mit der Eigentümerschaft der Mietwohnung

 

Kommt auf Grund eines ausgeführten Risikos zu einem Prozess, so bezahlt die Arag Aktiv Rechtsschutzversicherung für Mieter die Gerichtskosten (für alle Instanzen). Auch bezahlt die Versicherung die Gebühren für den Rechtsanwalt und Gebühren für Zeugen und Sachverständige (wenn von Gericht bestellt). Müssen Versicherungsnehmer auch die Rechtskosten für die Gegenseite bezahlen, so übernimmt auch diese Kosten auch die Arag Rechtsschutzversicherung.

Es gibt allerdings eine Leistungseinschränkung. So übernimmt diese Rechtsschutzversicherung nur Gerichtskosten bis zu einer Gesamthöhe von 1 Millionen Euro. Dies reicht in der Regel aber aus um die Rechtskosten die sich aus einem Mietverhältnis ergeben können, zu bezahlen.

 

Grundsätzlich übernimmt die Rechtsschutzversicherung für Mieter auch die Kosten für eine Mediation. Hierbei handelt es sich um den Versuch einer neutralen Streitlösung. Mögliche Kosten die sich aus einer Mediation ergeben können, bezahlt auch die Arag Versicherung. Als weiteren Zusatzservice bietet die Versicherung noch einen Onlinezugang zum Online Rechts Service. Hier finden Versicherungsnehmer viele Muster für typische Probleme, die sich aus dem Zusammenhang mit einem Mietverhältnis ergeben können. Zum Beispiel befinden sich bei diesen Mustern auch eine Vorlage für einen Einspruch gegen eine Nebenkostenabrechnung.

 

 

Streitigkeiten die sich aus einem Mietverhältnis ergeben können, sind gar nicht mal so selten. Gerade Streitigkeiten mit Nachbarn werden immer häufiger vor Gericht gelöst. In vielen Fällen die sich aus einem Mietverhältnis ergeben können, zahlt dann die Arag Versicherung die Rechtskosten. Der Versicherungsbeitrag für die Versicherung richtet sich nach der Höhe der Jahresbruttomiete und dem gewünschten Selbstbehalt. Bei einer durchschnittlichen Jahresbruttomiete zwischen 7.001€ und 9.000€ bezahlen Kunden bei einem Selbstbehalt von 150 Euro, einen Monatsbeitrag von 10,41 Euro. Das ist kein hoher Versicherungsbeitrag welcher für die Leistungen auch fair ist. Allerdings sollten Verbraucher bedenken, dass diese Versicherung keinen existenziellen Versicherungsschutz bietet (wie es zum Beispiel eine Private Haftpflichtversicherung beinhaltet). Viele Streitigkeiten lassen sich mit einer gewissen Vorsicht vermeiden. Auch mit ein wenig eigenem Engagement lassen sich viele Gerichtsverhandlungen auch so unnötig werden. Aber es gibt manchmal wirklich Nachbarn oder unfaire Vermieter, da kann eine solche Versicherung hilfreich sein, um das sein eigenes Recht durchsetzen zu können.

Weitere ausführliche Informationen über die Arag Aktiv Rechtsschutzversicherun für Mieter finden Interessenten auf der Internetseite der Versicherung: http://www.arag.de/angebote-und-beratung/recht-und-haftung/