Ergo Direkt Reisekrankenversicherung ohne Gesundheitsfragen und günstigen Beitrag

Gerade im Urlaub reisen viele Menschen ins Ausland und schalten in der fremden Umgebung und neuen Kultur vom Alltagsstress ab. Besonders beliebt sind dabei die Reisen ans Meer oder Entdeckungsreisen. Auch wenn es sich natürlich keiner wünscht, aber auch auf der Urlaubsreise kann eine  plötzlicher Erkrankungen oder ein Unfall, den schönen Urlaub beeinträchtigen. Nicht nur das eine Krankheit während des Auslandsaufenthalts nervig ist, diese kann auch Geld kosten. Denn die Behandlung von ausländischen Ärzten kostet natürlich auch entsprechende Gebühren – und das kann durchaus teuer werden.

Die Gesetzliche Krankenversicherung bietet Ihren Versicherten grundsätzlich auch im Ausland Krankenversicherungsschutz. Allerdings nur in Ländern mit denen Deutschland ein Sozialversicherungsabkommen besitzt. Daher fallen zum Beispiel die USA oder Kanada aus dem Auslandsreisekrankenversicherungsschutz der Gesetzlichen Krankenversicherung aus. Auch regulieren die Gesetzlichen Krankenkassen nur Leistungsfälle bis zu den Kosten, welche die Kassen für die Behandlung in Deutschland bezahlt hätten. Da ausländische Ärzte aber häufig privatärztlich abrechnen, müssen Versicherte der GKV häufig die Differenzkosten übernehmen. Grundsätzlich besitzt der Versicherungsschutz der Gesetzlichen Krankenversicherung im Ausland auch Versicherungslücken. So zahlen die Krankenkassen beispielsweise keine Krankenrücktransporte, obwohl diese schnell viele Tausend Euro kosten können. Daher empfiehlt es sich für Versicherte der Gesetzlichen Krankenversicherung eine Private Reisekrankenversicherung abzuschließen. Hier bietet die Ergo Direktversicherung mit Ihrem Reise-Krankenschutz eine Reiseversicherung. https://ergodirekt.de/produkte/reise-versicherung/reise-krankenschutz

 

Ergo Direkt Reisekrankenversicherung ohne Gesundheitsfragen

Grundsätzlich übernimmt die Ergo Reisekrankenversicherung die Kosten welche für medizinisch notwendige Behandlungen anfallen können. Hier bezahlt die Reisekrankenversicherung die Kosten für ärztliche Behandlungen, Arzneimittel, Verbandsmittel, Heilmittel, medizinisch notwendiger Transport zum Krankenhaus oder Arzt sowie die Kosten für eine notwendige Unterbringung, Verpflegung und Behandlung in einem Krankenhaus. Ebenfalls versichert sind die Kosten für schmerzstillende Zahnbehandlungen, dies schließt allerdings keinen Zahnersatz ein.

 

Medizinisch notwendiger Krankenrücktransport versichert

Auch die bekannte und große Lücke der Gesetzlichen Krankenversicherung wird von der Ergo Reisekrankenversicherung zum Teil aufgefangen. So übernimmt die Ergo Auslandsreisekrankenversicherung die Kosten für einen medizinisch notwendigen Krankenrücktransport. Sollte eine Begleitperson über diese Krankenversicherung mit abgesichert sein, übernimmt die Ergo Versicherung auch die Kosten für die Begleitperson bei dem Krankenrücktransport. Ebenfalls versichert sind Bestattungskosten in dem Reiseland bis maximal 6.000 Euro und Überführungskosten, sollte der Versicherte auf der Reise sterben. Für die Überführung zahlt die Ergo Reisekrankenversicherung maximal 11.000 Euro.

Wie für eine Private Krankenzusatzversicherung typisch, gilt der Versicherungsschutz natürlich weltweit.

 

Für Versicherte die noch nicht 65 Jahre alt sind, sieht die Auslandsreisekrankenversicherung keine Selbstbeteiligung vor. Das ist recht selten bei den unterschiedlichsten Reisekrankenversicherungsangeboten. Versicherte ab 65 Jahre müssen allerdings eine Selbstbeteiligung von 50 Euro pro Versicherungsfall akzeptieren. Im Vergleich zu anderen Tarifen, ist diese Selbstbeteiligung durchaus akzeptabel.

Grundsätzlich kann die Ergo Reisekrankenversicherung als Single Tarif oder Familienpolice abgeschlossen werden. Ein 30 Jahre alter Mann oder Frau bezahlt für die Versicherung einen Jahresbeitrag von gerade einmal 9,90 Euro. Ein günstiger Versicherungsbeitrag.

 

Solider Versicherungsschutz ohne Gesundheitsfragen – aber mit Nachteilen

Insgesamt kann der Versicherungsumfang der Ergo Direkt Reisekrankenversicherung als solide bezeichnet werden. Gerade für den günstigen Versicherungsbeitrag bietet die Ergo Direktversicherung akzeptable Leistungen. Bedenken sollten Interessenten allerdings, dass diese Reisekrankenversicherung nicht den besten Versicherungsumfang anbietet. Beispielsweise übernimmt die Ergo Reisekrankenversicherung Krankenrücktransporte. Das ist sehr gut, allerdings nur einen „medizinisch notwendigen Krankenrücktransport“. Eine bessere Formulierung für Versicherte wäre ein „medizinisch sinnvoller Krankenrücktransport“. Der Unterschied hierbei besteht darin, dass ein sinnvoller Rücktransport einfach häufiger gegeben ist und Versicherte dann aus dem Ausland nach Deutschland gebracht werden. Ein notwendiger Rücktransport ist nicht so häufig gegeben, sondern nur wenn die Behandlung im Ausland einfach nicht durchgeführt werden kann. Dies können andere Auslandsreisekrankenversicherungen besser. Bedenken sollten Versicherte auch dass der Krankenversicherungsschutz nur für einen Auslandsaufenthalt von maximal 6 Wochen gilt.

Hervorzuheben sind eindeutig der günstige Versicherungsbeitrag und das Versicherte keine Gesundheitsfragen beantworten müssen. Auch würde die Ergo Direkt Reisekrankenversicherung als Familienpolice schon von Öko Test mit dem 1. Rang ausgezeichnet. Ebenfalls Stiftung Warentest bewertet diese Reisekrankenversicherung als „gut“.  Daher lohnt es sich für Interessenten durchaus einen Blick auf diese Versicherung zu werfen. https://ergodirekt.de/produkte/reise-versicherung/reise-krankenschutz

 
 

Top

 Einen Augenblick Bitte Seite wird aktualisiert