Diebstahl nicht vollständig über die Kfz Kaskoversicherung abgesichert

Die Kfz Kaskoversicherung bietet auch Versicherungsschutz für Diebstahl am Fahrzeug. Allerdings müssen Versicherte darauf achten, dass nicht grundsätzliche alles bei einem Einbruch ins Auto, auch von der Versicherung erstattet wird.

 

Teilweise elektronische Geräte nicht versichert

Eine Teilkaskoversicherung bezahlt nur für geklaute Elektronikgerät wenn diese fest im Auto verbaut sind. So ersetzt eine Kaksoversicherung zum Beispiel ein Autoradio oder ein ins Amaturenbrett fest eingebautes Navigationssystem. Allerdings sind lose im Auto liegende Elektrogerät nicht versichert und werden den Geschädigten, folglich nicht ersetzt. Tragbare Navigationssysteme die mit einem Saugknopf an der Fensterscheibe angebracht werden, sind nicht versichert. Auch wenn Sie Ihr Handy oder eventuell sogar Ihr Notebook im Auto liegen lassen und Diebe diese mitnehmen, bleiben Versicherte auf Ihrem Schaden sitzen.

 

Hausratversicherung ersetzt Kleidung

Wird aus einem Fahrzeug Gepäck und folglich Kleidungsstücke entwendet, sind diese zum Teil über die Hausratversicherung abgesichert. Diese zahlt im Rahmen der Außenversicherung und ersetzt den Schaden für Kleidung. Aber auch hier sollten Versicherte beachten, dass dieser Versicherungsschutz manchmal nur unter bestimmten Voraussetzungen gültig sind. In manchen Policen dürfen sich die aufgebrochenen Fahrzeuge nur in einem Parkhaus befinden.
Die Formulierungen der Versicherung gerade im Bereich des Diebstahls, sind recht umfangreich und für die Versicherten zum Teil tükisch. Ein genauer Blick auf das Bedingungswerk und den Versicherungsschutz ist daher dringend zu empfehlen.

 

 


 

Top

 Einen Augenblick Bitte Seite wird aktualisiert