Versischerungsseite.de - Der kleine Versicherungsblog mit nützlichen Informationen, Tipps und Tricks. Informationen zu privaten, betrieblichen und gesetzlichen Versicherungen.

Schutzbriefe von Kfz Versicherer bieten keine starke Leistungen wie bei Autoclubs

Schutz für Auto und Fahrer bei Unfall, Panne oder Krankheit auf der Reise - es gibt viele Möglichkeiten, sich dagegen abzusichern: Verkehrsklub, Schutzbrief und Mobilitätsgarantie

 

Die Allianz und andere Versicherer nehmen Zinssenkung bei Lebenspolicen vor

Branchenführer Allianz senkt die Überschussbeteiligung ihrer Lebensversicherungen nachdem auch die Konkurrenz Ergo und Alte Leipziger wegen des Niedrigzinsumfeldes die Überschussbeteiligungen gekürzt hat. Die laufende Gesamtverzinsung werde für das kommende Jahr von 4,0 Prozent auf 3,6 Prozent reduziert, teilte die Allianz Leben mit. Schuld seien niedrige Zinsen und die lockere Geldpolitik der EZB. Sie machen den Lebensversicherern immer mehr zu schaffen und ein Ende der Niedrigzinsphase ist nicht absehbar.

2013 keine Auslandsreisekrankenversicherung über eine Betriebliche Krankenkasse

Urlauber sollten ihren Krankenversicherungsschutz überprüfen. Seit 1. Januar 2013 dürfen Betriebliche Krankenkassen keinen kostenlosen, weltweiten privaten Auslandskrankenschutz mehr anbieten.

Hanseatische Krankenkasse plant Prämienausschüttung von 75 Euro

Erst vor wenigen Tagen hat die Techniker Krankenkasse mit der Mitteilung auf sich aufmerksam gemacht, dass Sie plant an Ihre Versicherten eine einmalige Prämie zwischen 60 und 120 Euro auszuzahlen. Damit reagiert die Kasse auf die gute finanzielle Situation und folgt der Aufforderung des Bundesversicherungsamts sowie Gesundheitsminister Daniel Bahr. Natürlich nur, sofern der Verwaltungsrat der Auszahlung in einer Sondersitzung im Oktober zustimmt. Nun folgt eine weitere Krankenkasse mit der Mitteilung an die Öffentlichkeit.

Techniker Krankenkasse denkt über eine Prämienauszahlung bis 120 Euro an die Versicherten nach

In den letzten Monaten mehrten sich die Mitteilungen in den Medien, über die sehr gute finanzielle Situation der Gesetzlichen Krankenkassen. Je nach Bericht war von finanziellen Rücklagen bis zu 20 Milliarden Euro die Rede. Daher forderte Gesundheitsminister Daniel Bahr die Krankenkassen auf, freiwillig Prämien an die Versicherte auszuzahlen. Bislang folgten nur wenige der Kassen dieser Bitte bzw. Aufforderung und blieben erst einmal ruhig.

Krankentagegeldversicherung bietet für Selbstständige einen unverzichtbaren Schutz

Im Normalfall sorgt eine Erkrankung nur für wenige Tage an Ausfallzeit. Leider kann es jedoch auch einmal zu einer längeren Erkrankung kommen, bei der es dem Erkrankten unmöglich ist über mehrere Wochen seiner Arbeit nachzukommen. Für Arbeitnehmer spielt eine längere Krankheit keine so große Rolle, da Sie für 6 Wochen eine Lohnfortzahlung und danach das Gesetzliche Krankengeld erhalten.

Lebensversicherungen haben zunehmend mit dem Garantiezins zu kämpfen

Bis vor wenigen Jahren, war die kapitalbildende Lebensversicherung ein wichtiger Eckpfeiler für die Private Altersvorsorge vieler Bürger. Immerhin konnte zumindest die klassische Lebensversicherung mit einer sicheren Guthabenverzinsung locken. Noch im Jahr 1995 lag bereits der Garantiezins (Höchstrechnungszins) bei stolzen 4% p.a.. Hierzu kommt natürlich noch die Überschussbeteiligung des jeweiligen Versicherers, wodurch sich eine Gesamtverzinsung von Teils über 6% p.a. ergab.

Die durchschnittliche Inflationsrate bei der Privaten Altersvorsorge berücksichtigen

Immer mehr Versicherte der Gesetzlichen Rentenversicherung sorgen Privat für Ihr Alter vor. Eine wichtige Entscheidung, da die Gesetzliche Rente kaum noch ausreichen wird, um den gewohnten Lebensstandart halten zu können. Experten gehen von Rentenleistungen in Höhe von 40 Prozent des letzten Bruttos aus (für Rente die ab 2030 in Rente gehen) – ein Niveau mit dem die normalen Lebenshaltungskosten tragbar sind.

HEK Krankenkasse erstattet Ihren Versicherten rückwirkend die Praxisgebühr vom Zahnarztbesuch

Seit dem Jahr 2004 müssen Versicherte der Gesetzlichen Krankenversicherung bei einem Arztbesuch die Praxisgebühr bezahlen. Mit diesen zusätzlichen Einnahmen sollten die Krankenkassen entlastet werden um die laufenden Kosten welche die Versicherten verursachen, weiterhin bezahlen zu können. Auch sollte die Praxisgebühr für unnötige Arztbesuche abschreckend wirken, so dass sich Ärzte verstärkt auf wirklich kranke Versicherte konzentrieren können.

HKK Krankenkasse bietet allen beitragspflichtigen Versicherten garantiert 60 Euro Prämie

Aktuell wird in den Medien wieder vermehrt über die Gesetzlichen Krankenkassen gestritten. Grund für die Auseinandersetzungen bestehen in den Überschüssen der Kassen. Bereits zum Ende des Jahres 2011 konnten die Krankenkassen eine Rücklage über mehrere Milliarden Euro bilden. Auch im laufenden Jahr soll es zum Teil möglich gewesen sein, wieder Rücklagen anzusparen.

 

Top

 Einen Augenblick Bitte Seite wird aktualisiert